Philososphie

Das Büro

Die GWJ Ingenieurgesellschaft für Bauphysik wurde 1990 durch Dr.-Ing. Volker Grosch, Dr.-Ing. Monika Weineck und Dipl.-Ing. Reinhard Jackisch gegründet. Zum 01.02.2010 trat Herr Dipl.-Ing. Steffen Pöthig die Nachfolge von Frau Dr.-Ing. Monika Weineck an. Von den drei Gesellschaftern wird das Büro in einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts geführt.
Aufgrund langjähriger Erfahrungen sowie guter technischer Ausstattung werden Fachplanungs- und Gutachterleistungen sowie Messaufgaben kompetent erledigt.

Unsere Ziele

Wichtigstes Ziel unserer Arbeit ist die Zufriedenheit unserer Auftraggeber. Aufbauend auf dem Erfahrungspotential der Gesellschafter und Mitarbeiter sind wir bestrebt, optimale Lösungen bei der Abwicklung von Planungsaufgaben zu finden. Dabei kommt insbesondere der Reduzierung von Baukosten, der Vermeidung von Schäden, der Energieeinsparung sowie der Begrenzung von Umweltbelastungen eine hohe Bedeutung zu.

Wir erreichen diese Ziele insbesondere durch:
  • ein hohes Ausbildungsniveau aller Mitarbeiter sowie eine fachbezogene Spezialisierung
  • regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen, Mitarbeit in Fach- und Berufsverbänden
  • individuelle Betreuung der Auftraggeber, Projektleitung und Kontrolle der Projektabwicklung durch einen der drei Gesellschafter
  • straff strukturierte Büroorganisation
  • Einsatz moderner Berechnungs-, Mess- und Analysemethoden
  • Qualitätssicherung durch regelmäßige Eichung von Messgeräten, interne und externe Prüfungen
  • Einführung eines Qualitätsmanagementsystems (QM-System)
  • Unparteilichkeit und Termintreue bei der Projektabwicklung

QM-System

Unser Büro arbeitet seit 2002 nach einem Qualitätsmanagementsystem auf der Grundlage der Normen EN ISO 9001 (Qualitätsmanagementsysteme) und EN ISO/IEC 17025 (Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien) und ist seit 2015 für die Ermittlung von Geräuschen durch den DAkkS nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert.
Das QM-System regelt die Verantwortung der Gesellschafter und der Mitarbeiter sowie die einzelnen Prozesse zur Projektabwicklung in ihrer Abfolge und mit ihren Wechselwirkungen. Verfahrensanweisungen helfen, Abläufe überschaubarer zu gestalten und Fehlerquellen zu minimieren. Arbeitsanweisungen gewährleisten eine zügige und vollständige Bearbeitung von Teilaufgaben.

Verbände

Beratende Ingenieure VBI

Anerkannte VMPA-Schallschutzprüfstelle nach DIN 4109

Bekanntgegebene Messstelle nach § 29b BlmSchG
Akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025 für die Ermittlung von Geräuschen

Prüfsachverständige für Energetische Gebäudeplanung und Schallschutz

Öffentlich bestelle und vereidigte Sachverständige für Bauakustik und Schallimmissionsschutz